Corona-Nachbarschaftshilfe Darmstadt

Disclaimer: Ich übernehme keine Verantwortung für die unten angebotenen Services/Gruppen. Diese Seite dient lediglich der Übersicht der in Darmstadt angebotenen Kommunikationskanäle und Dienste.

Du benötigst Hilfe?

Du benötigst Einkäufe, musst ein Rezept abholen oder Hundi Gassi führen, willst aber nicht aus dem Haus? Das ist sehr vernünftig. Es gibt viele Gruppen/Services, in denen Hilfe angeboten wird.

Es gibt eine ganze Reihe von Hilfsprogrammen. Am einfachsten ist es, du meldest dich direkt beim SV Darmstadt 98 unter der Nummer:

  • 06151 / 2752 303 (täglich 10 bis 14h)

Eine Übersicht über Hilfsprogramme in Darmstadt findest du hier: Nachbarschaftshilfsprogramme in Darmstadt. Du kannst dich natürlich auch bei einem dieser Programme direkt melden. Dort findest du auch die Links zu den Telegramgruppen, die als lokale Helfer-Pools funktionieren. Trag dich bitte auch da ein.

Wenn du dich in einer Risikogruppe befindest, ist es ratsam, maximale Soziale Isolierung zu praktizieren. Allerdings heißt das nicht, dass du uns nicht auch helfen kannst. Du kannst mit anderen Menschen reden (natürlich nur per Telefon, Chat, o.ä.), und Menschen auf ihr Risiko und die Initiative der Nachbarschaftshilfe hinweisen. Das würde uns sehr helfen. Natürlich kannst du dich auch in unserem Team engagieren, beispielsweise durch Organisation, Überarbeitung der Website, etc.

Ihr wollt helfen?

Ihr könnt Krankschreibungen abholen, einkaufen oder für Betroffene eine Soliküche organisieren und verteilen? Das ist sehr löblich.

Trete am besten einfach mit der Corona-Hilfe-Koordination der SV Darmstadt 98 durch Registrierung auf folgender Website bei:

Zustätzlich kannst du dich gerne spezifisch bei einem Nachbarschaftshilfsprogramm melden, oder den Diskussionsgruppen beitreten, die auf folgender Seite gelistet sind:

Hier ein paar wichtige Hinweise, auf was man beim Helfen achten sollte, von unseren freundlichen Nachbarn aus Frankfurt:

Zusammen können wir diese Krise bewältigen.